Thomas Döpfer und Claudia Kück-Jorkowski Zweite bei der danceComp in Wuppertal

Am zweiten Juliwochenende fand in der historischen Stadthalle Wuppertal das internationale Tanzturnier danceComp 2018 statt. In dem festlichen Saal starteten für den Friedberger WTC Thomas Döpfer und Claudia Kück-Jorkowski bei den Senioren III B Standard und konnten fast alle anderen Paare hinter sich zu lassen. Sie mussten sich nur dem Ehepaar Funk aus Königsbrunn geschlagen geben und wurden nach Vor- und Zwischenrunde im Finale hervorragende Zweite. Im Slowfox sahen 2 der Wertungsrichter das Friedberger Paar auf dem ersten Platz, im Wiener Walzer waren es 3 von 5, sodass die Friedberger sogar diesen Tanz für sich entscheiden konnten.

Muna Mawassii tanzte in Wuppertal erstmals mit ihrem neuen Interimspartner Henning Hartmann in der Hauptgruppe II B Standard. Sie wurden hervorragende Dritte von 19 Paaren.

Thomas Weidmann und Claudia Metz-Weidmann starteten in Erfurt bei den Senioren III A Standard und konnten sich im Finale bei 16 Paaren als hervorragende Vierte platzieren und sammelten weitere Punkte für den Aufstieg in die S-Klasse.

Guido und Petra Hannig versuchten ihren Einstieg in die tanzsportlichen Wettbewerbe anlässlich eines Breitensportturnieres in Fulda. Hier konnten die 13 angetretenen Paare aus dem Standard-und Lateinprogramm aus 10 Tänzen 5 auswählen. Getanzt wurde in 2 Durchgängen, wobei die jeweils besten 3 Tänze in die Wertung einflossen. Es siegten Birgit und Stefan Leinweber aus Fulda vom gastgebenden Verein. Das WTC-Paar Hannig freute sich über den zweiten Platz, den sie auf Anhieb erreicht hatten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.