Friedberger Turniertanzpaare erfolgreich bei „Hessen tanzt“

WTC-Paare auf Punktejagd bei „Hessen tanzt“

„ Tanzen non Stopp“, hieß es am 9. und 10. Mai für über 3.000 Turniertanzpaare aus Deutschland und Europa bei dem weltgrößten Amateurtanzsportturnier „Hessen tanzt“, das jährlich in Frankfurt am Main stattfindet. Mit dabei waren vier Paare des WTC, drei Paare traten im Standard und ein Paar im Latein an.

In Vor-, Zwischen- und Endrunden wurden bei großem Publikumsinteresse sowohl in der Frankfurter Eissporthalle, als auch in der Fabriksporthalle getanzt.

Spaß hatten alle Turnierpaaren des heimischen Clubs. Nicht nur weil man sich auf internationalem Niveau messen konnten, sondern auch, weil eine tolle Unterstützung der Vereinsmitglieder vorhanden war. Diese haben es sich trotz frühen oder späten Startzeiten nicht nehmen lassen, die Turnierpaare anzufeuern oder auf deren Gepäck zu achten.

Das Paar Thomas Döpfer/Claudia Kück-Jorkowski starteten am Samstagmorgen, als erstes Vereinspaar, gegen 29 Paare aus Deutschland, bei den Senioren II C im Standard. Die Vorrunde und die 1. Zwischenrunde wurden jeweils mit 19 von 20 Wertungskreuzen abgeschlossen.

Die 2. Zwischenrunde konnte mit den vollen 20 Wertungskreuzen beendet werden. Im Finale gab es folgende Wertungen: Langsamer Walzer – 1. Platz, Tango – 4. Platz, Slowfox – 2. Platz und Quickstep – 3.Platz. In der Summe wurde es im Finale der zweite Platz bei „Hessen tanzt 2015“. Das Resultat sind eine Platzierung und 20 Aufstiegspunkte.

Zur Mittagszeit waren das Paar Dimitri Grün / Muna Mawassii in der Hauptgruppe B Standard gegen 74 Paare aus Europa am Start. Die Vorrunde wurde mit dem 59-61.Platz, geteilt mit zwei anderen Paaren, beendet und erst mit Platz 47 kam man noch in die 1. Zwischenrunde. Trotz einem starken Konkurrenzfeld, konnten die Beiden 14 Aufstiegspunkte mitnehmen.

Am Abend kamen das Paar Patrick Huhn / Ann-Kathrin Ziegler zum Zuge. In der Hauptgruppe B Latein, durften Sie sich mit 115 anderen Paaren aus Europa messen. Sie erreichten, mit zwei weiteren Tanzpaaren die Plätze 74-76. Somit wurden die vollen 20 Aufstiegspunkte ein geheimst.

Zwischenstand: 1 Platzierung und 54 Aufstiegspunkte für die Paare des WTC.

Sonntagmorgen:
Das Paar Dimitri Grün / Muna Mawassii starteten erneut für den WTC-Friedberg in der Hauptgruppe B Standard. Dieses Mal war das Starterfeld mit 58 Paaren bestückt. Weniger Teilnehmer als am Samstag, aber auf keinen Fall eine leichtere Aufgabe. Nach 19 von 35 Wertungskreuzen in der Vorrunde, schloss sich hinter Ihnen die Tür zur 1. Zwischenrunde. Hier durften Sie sich den 35.-36. Platz, mit einem Tanzpaar aus Bremen teilen. Das Ergebnis, sind volle 20 Aufstiegspunkte im „gelben Tanzbuch“.

Sonntagnachmittag:
Zum Abschluss des Turnierwochenendes kam das Paar Danilo und Anja Naumann bei den Senioren I D zum Einsatz.
Bei einem Starterfeld von 25 Paaren aus Deutschland, konnte mit 14 von 15 Wertungskreuzen die Vorrunde abgeschlossen werden. In der 1. Zwischenrunde gerieten sie an eine starke Konkurrenz und belegten den 13. Platz. Das macht ein Plus von 12 Aufstiegspunkten im Startbuch.

Endstand bei „Hessen tanzt 2015“:
1 Platzierung und 86 Aufstiegspunkte für die Paare des WTC.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News, Turnierergebnisse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.