Doppelsieg und ein Aufstieg in die S-Klasse für die Tänzer des WTC Friedberg in Fulda

Beim Tanzturnier um den Florapokal in Fulda gab es für die Standardtänzer des WTC Friedberg bei den Senioren III A Standard ein herausragendes Ergebnis. Thomas Döpfer (1.v.l.) und Claudia Kück-Jorkowski (2.v.l.) belegten in allen 5 Tänzen den ersten Platz und siegten damit ungefährdet. Thomas Weidmann (4.v.l.) und Christiane Metz-Weidmann (3.v.l.) mussten nur den Tango an die Drittplatzierten abgeben und wurden in allen übrigen Tänzen und damit auch im Endergebnis sichere Zweite. Damit war der Doppelsieg für die Tänzer aus Friedberg gegen 13 weitere Paare perfekt. Das Ehepaar Weidmann konnte sich nicht nur über die Platzierung freuen, sondern auch darüber, dass Sie nun als erstes Paar des Vereins von der D-Klasse bis in die höchste Klasse, die es im Tanzsport gibt, die S-Klasse (Sonderklasse), aufgestiegen sind. Dazu haben sie seit ihrem ersten Turnier in der D-Klasse 2011 an 130 Turnieren teilgenommen, u.a. 12 mal den ersten, 6 mal den zweiten und 12 mal den dritten Platz belegt. Matthias und Yvonne Richter wurden bei den Senioren II B, Standard Vierte und konnten, da hier 11 Paare am Start waren, viele Aufstiegspunkte sammeln.

Am Wochenende zuvor waren zwei Paare des WTC in Griesheim angetreten. Ulrich Brasche und Laura Ratke traten bei den Senioren III D Standard gegen 7 weitere Paare an und belegten in der Endkunde im Langsamen Walzer den dritten Platz. Im Tango und im Quickstepp sahen die Wertungsrichter sie auf dem zweiten Platz, den Sie dann auch als Endergebnis ungefährdet für sich verbuchen konnten. Bei den Senioren III C Standard gab es einen spannenden Zweikampf zwischen dem Friedberger Paar Heinz und Lieselotte Haas und den Eheleuten Mikloweit aus Bonn um den zweiten Platz in diesem Turnier. Beide Paare konnten jeweils zwei zweite und zwei dritte Plätze belegen, sodass ein Punktegleichstand vorlag. Durch Skating, bei der die Platzierungen innerhalb der Tänze verglichen werden, ergab sich für das Paar des WTC ein denkbar knapper 3. Platz als Endergebnis.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.