COVID-19 – Einstellung Trainingsbetrieb

Aufgrund der aktuellen Lage in Bezug auf das Coronavirus, sehen auch wir als Verein uns inzwischen in der Pflicht zu handeln und wollen euch hiermit über die aktuelle Lage und die nächsten Schritte informieren.

Der Krisenstab des Deutschen Tanzsportverbands hat gestern eine Empfehlung auf Grundlage der Einschätzung des Robert-Koch-Instituts veröffentlich (https://www.tanzsport.de/de/news/news-reader/empfehlungen-des-dtv-krisenstabes). Danach empfiehlt der DTV die Absage aller Turnierveranstaltungen vorerst bis Ende April. Die Hessischen Meisterschaften in Rödermark diesen Sonntag wurden daraufhin bereits abgesagt und auch andere Turniere sind davon betroffen (https://htv.de/). Genauere Infos welche Turniere stattfinden und welche nicht müssen im Einzelfall von den veranstaltenden Vereinen bzw. den Landesverbänden in Erfahrung gebracht werden. Voraussichtlich wird jedoch ein Großteil, wenn nicht sogar der gesamte Turnierbetrieb des DTV vorerst eingestellt.

Des Weiteren empfiehlt der DTV sich im Bereich des Trainingsbetriebs mit den örtlichen Gesundheitsämtern abzustimmen. Die Stadt Friedberg empfiehlt in ihrer heutigen Amtlichen Bekanntmachung jegliche Veranstaltungen abzusagen oder in die zweite Jahreshälfte zu verschieben (https://www.friedberg-hessen.de/index_main.php?modules=news&callmode=1&unid=1663&websiteid=normal&PHPSESSID=cb400f7c94cb02c5c4b66376443e91d5). Aufgrund dessen haben wir uns dazu entschlossen, den Trainingsbetrieb ab sofort einzustellen. Das betrifft das Lateintraining bei Sören Tiegel, das Standardtraining bei Serkan Öztürk und auch schon das Standard-Einsteigertraining morgen bei Katrin Viktoria Bolsinger. Auch die Nutzung der Hallen für das freie Training (gilt schon ab heute, Freitag, den 13.03.2020) ist ab sofort nicht mehr möglich.

Wir hoffen auf euer Verständnis und hoffen bald wieder den normalen Vereinsbetrieb aufnehmen zu können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.